Symphonisches Blasorchester Beilngries
© Symphonisches Blasorchester Beilngries 2019

Herbstkonzert am 09.11.2019

- ke - Vor rund 750 Zuschauern fand das diesjährige Herbstkonzert in der Bühler-Halle statt. Die Reise der Musik begann im Wilden Westen der USA und führte weiter über den Himalaya, wo der Nanga Parbat zu bestiegen wurde, um schließlich in Europa und Großbritannien zu enden. Neben unserem Hauptorchester wusste auch das Jugendorchester mit drei schwungvollen Stücken, darunter auch „The Best of James Bond“, zu begeistern. „Ein Abend mit vielen Stars“ eben, wie  Regine Adam im Donaukurier zu berichten weiß. Und Johann Grad von der Mittelbayrischen Zeitung war angetan vom „Klangvollen Orchester und schönen Stimmen“. Mit letzterem waren zweifelsohne die Solisten des Abends gemeint - mit Jürgen Baer, Kristin Schano, Andreas Flierl und Fabian Graf,  so viele wie selten zuvor. Mit „Thank you for the music“ endete das diesjährige Konzert. Bericht im Donaukurier Bericht in der Mittelbayrischen Bilder in der Galerie
Die nächsten Auftritte des Hauptorchesters Sa, 30.11.2019 Weihnachtsmarkt Beilngries Komplette Übersicht unter „Konzerte“
Symphonisches Blasorchester Beilngries
© Symphonisches Blasorchester Beilngries 2019
Die nächsten Auftritte des Hauptorchesters Sa, 30.11.2019 Weihnachtsmarkt Beilngries Komplette Übersicht unter „Konzerte“

Herbstkonzert am

09.11.2019

Herbstkonzert am

09.11.2019

- ke - Vor rund 750 Zuschauern fand das diesjährige Herbstkonzert in der Bühler-Halle statt. Die Reise der Musik begann im Wilden Westen der USA und führte weiter über den Himalaya, wo der Nanga Parbat zu bestiegen wurde, um schließlich in Europa und Großbritannien zu enden. Neben unserem Hauptorchester wusste auch das Jugendorchester mit drei schwungvollen Stücken, darunter auch „The Best of James Bond“, zu begeistern. „Ein Abend mit vielen Stars“ eben, wie  Regine Adam im Donaukurier zu berichten weiß. Und Johann Grad von der Mittelbayrischen Zeitung war angetan vom „Klangvollen Orchester und schönen Stimmen“. Mit letzterem waren zweifelsohne die Solisten des Abends gemeint - mit Jürgen Baer, Kristin Schano, Andreas Flierl und Fabian Graf,  so viele wie selten zuvor. Mit „Thank you for the music“ endete das diesjährige Konzert. Bericht im Donaukurier Bericht in der Mittelbayrischen